Forschungsbibliothek

Nachfolgende Forschungsbibliothek ist im Aufbau. Ausgehend von dem Natur-, Land- und Kulturbezug des Menschen versammelt sie Buchpublikationen aus 5 Jahrhunderten, in denen die menschliche Lebenswelt durch spezifisches Habitats- und Kulturwissen sich so prägte und gestaltete, wie wir sie heute in natur- und geisteswissenschaftlicher Forschung aufarbeiten. Deshalb stellt die Forschungsbibliothek einerseits die geschichtliche Entwicklung der Wissenschaften in alten Büchern und andererseits den genealogischen Transfer des Wissens in die Jahrhunderte alten Traditionen von Handwerk, Lebenskulturen, Landwirtschaft, Alltagspraxis und Handlungsorientierung in den Vordergrund.

Haltungen, Kommunikation und Ethik sind in dieser Kulturgeschichte lebensräumlich gewachsen und unsere menschlichen Lernpotentiale können nur in dem auch lebensräumlich arbeitenden Bewusstsein aus diesem alten Kulturwissen einen wirklichen Aufschluss schöpfen. Die Forschungsbibliothek arbeitet an der Aufarbeitung dieses Kultur-Geschichts- und -Wissenschafts-Wissens. Sie steht im Kontext von Mensch - Natur - Land - Lebenswelt - Ethik - Kultur. Nur in diesem mehrdimensionalen Cluster entsteht, wächst und wirkt Wissen als handlungsbezogenes.

Die Forschungsbibliothek beschreibt neben der inhaltlichen Gewichtung auch den Erhaltungszustand jeden Buches und schätzt seinen aktuellen Wiederbeschaffungswert ein; sie bietet für aktuelle Forschungsarbeiten auch eine Präsenzmöglichkeit an (Bewerbungen bitte mit kurzer Beschreibung des Forschungsgegenstands an Mail: kometh-pro@t-online.de)

Die Forschungsbibliothek umfasst folgende Buchrubriken:

Kategorien:

Buch suchen: